Veranstaltungen und Ausstellungen 2021

Die Ausstellungen finden wie geplant statt! Ob und in welcher Form die Vrnissagen stattfinden können, bleibt abzuwarten!

3. Juni bis 25. Juli 2021

Ausstellung "Zeitreise - Wie wird es auf unserer Erde 2050 oder gar in 50 Jahren aussehen? Bilder von Schuelern aus dem Waldviertler Hochland zum Thema Klimawandel Ein Projekt der KLAR! Region Waldviertler Hochland

30. Juli 2021 Vernissage NoeART "Mustermix"

28.August 2021 Vernissage Helmut Lisy

18.12.2021 Adventstunde und Kealeicht´n Hatscha 


Die erste Ausstellung "Zeitreise" startet am 3. Juni und ist ein Kooperationsprojekt mit der KLAR! Waldviertler Hochland und den NMS aus Arbesbach, Groß Gerungs und Rappottenstein.

Wie wird es bei uns, auf unserer Erde, 2050 oder gar in 50 Jahren aussehen? Fragen wir doch mal die Kinder! Schüler aus dem Waldviertler Hochland habe sich Gedanken gemacht! Die Zeichnungen zeigen ein breites Spektrum von positiv in die Zukunft blickend bis zu düsteren Prognosen. Zu sehen sind die faszinierenden Zeichnungen von 3. Juni bis 25. Juli im Dorfmuseum Roiten. Die besten Zeichnungen werden prämiert! Kommen Sie vorbei, bewundern Sie die Bilder und stimmen sie ab!

 

ZeichnungenZeichnungen 1Zeichnungen 2


18.12.2021 Kealeicht´n Hatscha

15.00 Uhr Adventstunde im Dorfmuseum

Gestaltet von Kindern aus Roiten und Umgebung und Anna Haghofer

Anschließend können Sie sich mit Tee oder Glühwein und Würsteln stärken um für den Kealeicht´n Hatscha ins Kamptal gerüstet zu sein.

 

ab 16.30  Kealeicht´n Hatscha ( Wanderung ins Kamptal )

  • Keine geführte Wanderung
  • Kealeicht´n (siehe Foto unten) werden kostenlos zur Verfügung gestellt
  • Laternen sind willkommen, gibt´s auch zum Ausborgen beim Museum
  • Bitte beachten: Bei fehlendem Mondlicht ist es im Kamptal stockdunkel! Eine Taschenlampe ist zwar unromatisch, aber wenn andere Lichtquellen versagen sehr praktisch.
  • 1 Labstelle nach ca. 1,1 km beim Zigeunerfelsen (Tee u. Schnaps)
  • leuchtender Chtistbaum am Kamp
  • Krippe
  • 2.Labstelle (Wendepunkt) nach ca. 2,3 km im Kamptal (Tee, Glühwein, Schnaps)
  • dann geht´s die gleiche Strecke retour
  • anschließend noch gemütliches Beisammensein im Museum oder beim Lagerfeuer
  • Wanderung auf eigene Gefahr!

Der warme Schein des Feuers, das Rauschen des Wassers und die Ruhe des Waldes, genau richtig um der oft stressigen Vorweihnachtszeit kurzzeitig zu entfliehen.

Probieren Sie es aus! Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Stimmungsvolle Eindrücke aus dem Vorjahr

_GH51338.jpg